Download
Aktuelle Künstlerinfo zum Download
Original Bauernsfünfer - Künstlerinfo.pd
Adobe Acrobat Dokument 188.8 KB

Dominik Niklas

"Da Oine" erblickte 1981 als kleiner Fünfer

das Licht der Welt.


Ackerbau und Viehzucht:
Städt. Sing- und Musikschule Sulzbach-Rosenberg, Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf, Orchesterzentrum NRW, Heidelberger Sinfoniker, Deutsches Radio-Kammerorchester, Ensemble Melisma, Supergroup & TTC, Lidschi and the Melodymakers, The Sleazy Beatniks, Bettler Big Band.
Bauernsfünfer-Landmaschinen:
Stimmbandl, Klarinettl, Bassklarinettl, Saxophon, Gitarrn, Klavier, Glockenspiel, Blockflötn, kurzes Blatt, Schnupftabakdosn, Drum-Maschin (Jackson), Melodika, Koffertrommel, Megafon.

 

 

 

Uli Radl

Seine Fünferlzeit verbrachte der 1974 geborene „Aaner“ in Sulzbach-Rosenberg.


Ackerbau und Viehzucht:
Städt. Sing- und Musikschule Sulzbach-Rosenberg, Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Supergroup & TTC, No Quarter, Lidschi and the Melodymakers, Bettler Big Band.
Bauernsfünfer-Landmaschinen:
Stimmbandl, Loop-Maschin (Kevin), Klavier, Gitarrn, Ukulele, Nasenpfeiferl, Trommel, Trompetn, Diatonische, Wind-Maschin.
Leckomio:
Texte aller Yatz-Stückln der Original Bauernsfünfer.


Live äiaramal dabei:

 

Der Weberknecht

(Bernd Pirner)

 

Ackerbau und Viehzucht:

Bron-y-Aur, BD Cellar Rats, Major Knockout, Lidschi & the Melodymakers, Supergroup & TTC, The Sleazy Beatniks, Ackern in Hackern, Hehner im Gattn, Oier im Stoll

Bauernsfünfer-Landmaschinen:

Alles, was scheppert!